MS-Enterprise Mobility Studie: Produktivität rauf, Kosten runter

  • 0
  • Juli 13, 2015

Laut der „Enterprise Mobility Study 2015von Microsoftund Techconsult steigert Mobiles Arbeiten die Produktivität von Unternehmen und senkt ihre Vertriebskosten im Vertrieb. Mobiles Arbeiten wirkt sich der Studie zufolge nicht nur auf die Produktivität der Sales-Mitarbeiter aus. Positive Effekte zeigen sich auch auf der Ausgabenseite der Vertriebsabteilungen. Dort ergeben sich bei den operativen Kosten für Reisen, Kommunikation sowie Abstimmung mit Kunden und anderen Fachabteilungen gemäß 54 Prozent der Befragten im Sales-Bereich Einsparmöglichkeiten durch automatisierte Informationsbereitstellung und vereinfachte Kommunikation.

Der Mobilitätsgrad ist in den Verkaufsabteilungen der Unternehmen überdurchschnittlich hoch: Fast drei Viertel (73 Prozent) setzen mobile Technologien ein. Der Verwendungsgrad mobil einsatzfähiger Anwendungen sowie mobiler Collaboration-Tools für E-Mail, Instant Messaging oder Video-Conferencing im Sales erreicht mit Werten von 72 bis 88 Prozent im Vergleich zu anderen Abteilungen Spitzenpositionen auf Unternehmensebene. Besonders in den Bereichen der wichtigen Geschäftsapplikationen wie CRM, ERP oder Controlling ist die Sales-Abteilung mobil unterwegs. Allerdings, so die Marktforscher, nutzt der Großteil der Vertriebsmitarbeiter mobile Technologien lediglich punktuell und noch nicht im Rahmen einer strategischen Gesamtlösung.

Download einer Ergebniszusammenfassung